Meinhard Habib

Meinhard Habib -  bekannter All-Stil-Pusher aus Hamburg - wer ihn kennt, weiß, das lohnt sich!

 

Meinhard Habib lernt seit den 1980ern Kampfkunst und verbindet sie mit Elementen der Körperarbeit um “innere und äußere Bewegung” zu fördern. Er hat den zweiten Dan im Shinson Hapkido, ist anerkannter Lehrer für Taijiquan und praktiziert Esalen Massage. Seine Philosophie sieht Kampfkunst als freies, “Open Source”-Kulturerbe der Menschheit. Daher bringt er eine Mischung seiner erlernten Techniken und Lehrmethoden in den Einzel- und Gruppenunterricht ein, in dem sich innere und äußere Kampfkunst wie Yin und Yang bedingen, eines ist ohne das Andere nicht möglich.

Carola Pfeiffer und Meinhard Habib haben 2002 eine alte Drogerie in der Holstenstr. 184, D-22765 Hamburg zu einem Ort des Üben umgewandelt. Seitdem findet dort einmal im Monat (meistens der letzte Sonntag 13:00 -17:00 Uhr) ein Pushhands-Treffen statt, das in der Zwischenzeit zu einer festen Institution in der Taiji-Szene geworden ist. Push Hands Interessierte aus ganz Norddeutschland reisen hier an, sicher auch wegen der außergewöhnlichen Workshops mit Meinhard, die oft vorher (11:00 – 13:00 Uhr) hier stattfinden.  

Beide sind in der deutschen Push Hands Szene überaus bekannt und geachtet, sie haben maßgeblich bei der Verbreitung des Tui Shou mitgewirkt.          

Ich selber besuche diese Treffen gerne und oft – von unserem Vereinshaus her organisieren wir auch die gemeinschaftliche Fahrten dahin.

Allgemeines über Push Hands hier